From Paderborn,Germany... [ View other artists ]
KuyaLu  
[ visit the official website ]
info at kuyalu dot com
Virus
against the night
The tasty one
Helo
 Click a song title for more, including dialup streams.
No albums listed
Bio
Active Rock! Mitreissende Gitarrenriffs, treibende Grooves und malerische Synthiesounds. Immer mit dem richtigen Händchen für die eine Melodie, die noch nicht da war und doch sofort zündet. Dazu die Stimme von Ausnahmesängerin Lisa, die direkt unter die Haut geht. Mal sanft, mal euphorisch, mal unerhört wütend. Seit ihrer Gründung 2001 haben sich Kuya Lu aus dem Großraum Paderborn auf etlichen Konzerten den Ruf als eine DER Livebands der Szene erarbeitet. Sie geben so energiegeladene und laute Konzerte, das es in der Tat schwerfällt an dieser Band noch vorbeizukommen. Wer versucht bei Kuya Lu Gigs still stehen zu bleiben, blockiert auf unnatürliche Art und Weise seinen Körper. Ihre Show ist mittlerweile schon legendär. Sie gönnen sich nicht eine Sekunde Stillstand und nutzen mit einer Souveränität die komplette Bühne als würden sie jeden Morgen auf ihr frühstücken! Doch mit solchen gefühlvollen und unglaublich groovigen Balladen wie „She“ oder „Part Of You“ zeigen sie in ihrem Live-Set auch wie wichtig der Anlauf ist, bevor man Mauern einrennt. Aber dann richtig! Wenn die Modern-Rock-Hymne „Virus“ aus den Boxen peitscht flippt das Publikum komplett aus. Hier fliesst vom ersten bis zum letzten Ton der gleiche Starkstrom.

Kuya Lu sind: Lisa Vocals Moimy Gitarre Floyd Bass Chris Drums Benny Keys

Im E1NSLIVE -Heimatkult und bei Radio Hochstift vorgestellt, spielten sie bereits zweimal auf dem Uni-Sommerfestival in Paderborn oder beim deutschlandweit bekannten Honky Tonk-Kneipenfestival neben Größen wie H-BlockX, Fury in the Slaughterhouse und Extrabreit. Bei zahlreichen Bandcontests stachen sie regelmässig ihre Mitbewerber aus. So zogen sie z.B. bis ins Finale des Deutschen Bundes Rock- und Pop-Preises. Im Jahr 2004 fand der erste Auslands-Auftritt statt. Der belgische Sender Radio Contact zeigte sich begeistert und lud die Band zu einem Gig nach Belgien. Ganz nebenbei hielten sich Kuya Lu hier wochenlang in den Top10 der Airplay-Charts. Anfang 2005 bauten Kuya Lu ihre Auslands-Kontakte weiter aus auf einer vom Szene-Magazin Wildwechsel organisierten Mini-Tour mit zwei Newcomerbands aus Schweden. Der Rest des Jahres wurde eher im stillen zum Songwriting genutzt. Ein Neuer Keyboarder wurde gefunden, neue Fotos gemacht und die 5-Track EP „No way to F***ing save you from…“wurde aufgenommen. 2006 geht es wieder raus auf die Bühne. Und Kuya Lu werden auch dieses Jahr wieder musikalisch über Tische und Bänke springen.

www.kuyalu.com

booking@kuyalu.com
  [ View other artists ]

 
Bullet proof e-mail hosting provided by Swishmail.com
Download Winamp Download Windows Media Player Download Real Player iTunes